Fernsteuerung der Heizung im WoMo- Inet Box

Wie die Überschrift dies Posts bereits verrät ist der Hauptnutzen der Inet Box die Fernsteuerung einer Truma Combi oder Alde 3020 Heizung über das Handy.  Inzwischen kann auch eine Truma Aventa Klimaanlage über die App gesteuert werden. Welche Funktionalität bietet die Inet Box aber noch ? Ich möchte mit diesem Post einen kleinen Einblick in die Truma App geben.

Wie bin ich auf die Inet Box gekommen ?

Wie in meinem Alpina Wohnwagen wollte ich eigentlich in mein Wohnmobil eine Alde Smart Controller einbauen. In der Vergangenheit war ich sehr zufrieden mit der Alde Smart Control. Allerdings muss ich feststellen das die Alde Smart Control  durch die Inet Box abgelöst wurde. Dies mag darin liegen, dass Truma Alde gekauft  hat und in den USA die Alde 3020 Warmwasserheizung bereits unter der Marke Truma verkauft wird.

Inet Box auf was muss man achten?

Wenn man sich dazu entschließt die Inet Box zusammen mit ALDE 3020 zu betreiben, muss man sicherstellen, dass die auf dem Alde Panel installierte Firmware (Betriebssystem) den Inet Standard bereits unterstützt. Dies kann beim Hochfahren des Panel kontrollieren,  erscheint das Inet Logo beim booten ist der Alde Panel Inet Box komaptibel .

Wenn nicht bietet Alde ein Austauschprogramm bzw. einen Update für den Panel an. Hierzu einfach mit Alde Kontakt aufnehmen. Für einen Alde Panel mit einem gelben und roten Anschluss   ist ein kostenloser Update möglich.  Für ältere Modelle fallt eine Gebühr von ca. 100 Euro für den Austausch an.

Einbau Inet Box

Am besten Ihr schaut Euch das Video von Jens uns Manu in YouTube an, hier ist der Einbau sehr gut beschrieben. Ich möchte mich bei meinem Post mehr auf das Handling mit der Truma App und den Unterschied zwischen dem Alde Smart Control App konzentrieren.

Was kann die Inet Box

Der Hauptnutzen der Inet Box ist das Fernsteuern einer Alde oder Truma Heizung bzw. einer Truma Aventa Klimaanlage. Man kann also von Hause aus die Heizung im etlichen Kilometern entfernen mobilen Heim an und ausschalten. Wer von Euch Wintercamping macht, der weis diesen Vorteil massiv zu schätzen. Dies bedeutet nie mehr im kalten nicht vorgeheizten Wohnwagen/Wohnmobil zu sitzen. Zusätzlich kann man mit einem Level Control den Status der Gasfalschen abfragen, aber lasst uns mit der Heizungssteuerung anfangen.

Erster Schritt – App verbinden

Der Hauptunterschied der Alde Smart Control und der Inet Box liegt darin, dass die Inet Box  zum SMS Service  nun auch per Bluetooth gesteuert werden kann. Hier liegt auch der Unterschied beim einrichten der Devices. Bei der Inet Box muss eine Bluetooth Verbindung mit der Box hergestellt werden um danach den SMS Dienst einstellen zu können.

Dies hat leider auch einen Nachteil.  Beim initialen Einrichten der Truma App muss man sich in der Nähe der Box befinden. Dass ist leider nicht immer gegeben (z.B. man bekommt eine neues Handy etc.). Beim Smart Control war es ausreichend den Code des Smart Control zu kennen und dementsprechend das Handy mit dem SMS Service anzuschließen.

Das erstellen der Bluetooth Verbindung mit der Inet Box ist kinderleicht. Hierzu muss die Bluetooth Taste an der Inet Box gedrückt werden um den Bluetooth dienst zu aktivieren. An der App wir der Bluetooth Service angesteuert (Drücken Fernsteuerung oder über das Einstellungsmenü) und man wir automatisch von der App durch die weiteren Schritte geführt.

Fernsteuerung der Heizung

Truma App Heizung

Truma App Heizung

Zu Fernsteuerung der Heizung (Alde 3020 oder Truma Combi) muss  man sich  entscheiden ob man die Heizung mit Gas oder Strom betreiben will. In den meisten Fällen wird wohl Gas die erste Wahl sein.

Danach kann eingestellt  werden welche Wohnraum man sich wünscht im Bild 21,5 °C. Zusätzlich kann man einstellen ob Wasser erhitzt werden soll.

Unter Alde Einstellungen kann man die Einstellungen für die Tageszeit (Zeitraum von -bis ) und eine Nachtzeit einstellen. (nur via Bluetooth)

Hier liegt auch der Haupt Unterschied zur Alde Smart Control App hier konnte der Tageszeit und Nachtzeit Modus nicht gesteuert werden.

Im Bild ist die App mit Bluetooth verbunden, ansonsten wird man gefragt ob man die Einstellungen per SMS an die Heizung senden möchte. Dies ist eigentlich bei der Remotesteuerung der default Zustand.  Wählt man dieses Option wird eine SMS erstellt, die man entsprechend  per SMS an die BOX versenden muss.  Die Box sendet entsprechend den Status  der Einstellungen an den Sender zurück.

Abfrage des Gasflaschen Status

Truma App Gasflaschen

Truma App Gasflaschen

Für den Anzeigen des Falschen Status werden Level Control benötigt. Bitte beachtet das bei Aluflaschen extra Halterungen benötigen.

Inzwischen gibt es Inet Box Set. Im Set ist ein Level Control  enthalten. Der Level Control ist via Bluetooth mit der Inet Box verbunden.

Der Level Control zeigt den Füllstand der Gasflasche und Kg und % an. Der Füllstand wird entsprechend mit Ultraschall gemessen.

Zusätzliche wird auch die  Restlaufzeit der Gasflasche und den Ladenzustand der Sensorbatterie.

Im Bild nicht enthalten ist auch der Status der Aufbaubatterie. Der Status ein immer in Volt angegeben.

Diese Funktionalität ist im Alde Smart Control nicht gegeben. Zusammen mit der Alarm Funktion im nächsten Abschnitt beschrieben, stellt Sie einen großen Vorteil zur Verfügung.

Alarm Funktion der Inet Box

Die Inet Box kann folgende Alarme per SMS an Dein Handy senden.

Truma App Alarm

Truma App Alarm

Kältealarm – Die Inet Box informiert den Nutzer wenn die im Vorfeld eingestellt Temperatur unterschritten wird.

Hitzealarm die Temperatur im Innenraum ist zu hoch. Diese Warnung ist ideal wenn man mit Haustieren im Wohnmobil unterwegs ist. Somit kann man die Klimaanlage anstellen wenn dies erforderlich ist. Natürlich kann die Temperatur die zum Alarm führt im Vorfeld eingestellt werden.

Die Aufbaubatterie hat einen vordefinierten Spannungszustand unterschritten. Der Spannungszustand kann im Vorfeld eingestellt werden.

Eine der beiden Gasflaschen ist leer oder im Kritischen Zustand.

Batteriealarm – Eine der Level Control Batterien ist im kritischen Zustand.

Die Alde Smart Control konnte die Funktion nicht anbieten, sprich weder Kältealarm, Hitzealarm, Spannungsalarm , Füllstandsalarm oder Batteriealarm konnte per SMS an den Anwender gesendet werden.

Anzeigen von Truma und Alde Bedienungsanleitungen

Mit dieser Funktion können alle Anleitungen welche Truma zur Verfügung stellt eingesehen werden.

Truma App Betriebsanleitungen

Truma App Betriebsanleitungen

Des Weiteren können aller News vom Truma in einer weiteren Funktion eingesehen werden.

In meinem  Beispiel steht die Gebrauchsanleitung für die Alde 3020 Heizung, die Truma Inet Box und  Gasregeler Duo Control mit Crash Sensor zur Verfügung.

Leider scheint es sich hierbei nur um eine Verlinkung zu handeln und keine richtige Offline Version.

Zur Alde Smart Control ist dies trotzdem ein gewaltiger Fortschritt hier sind die Gebrauchsanleitung verlinkt, dass lästige suchen entfällt , auch  eine Internetverbindung benötigt wird um die Unterlagen einzusehen.

 

 

 Fazit:

Die Neuauflage der Smart Control App mit dem Namen Truma App ist sehr gut gelungen.
Man sieht, dass bei der Entwicklung der App UX Experten mit einbezogen waren. Truma hat sich genau überlegt was die User Journey (Behebung der Alltagsprobleme) eines Camper ist.  Dies wird deutlich mit der Nivellierung  und Sonnenausrichtung des Fahrzeuges ausgedrückt die als Gimic in der Truma App enthalten sind.

Besonders gut gefällt mir die Alarmfunktion für den Gasflaschenfüllstand, speziell beim Wintercamping weis man nun wann es Zeit ist die Gasflasche zu wechseln. Allerdings lässt sich Truma die Gasflaschenüberwachungsfunktion auch ordentlich bezahlen mit Kosten von 140 Euro pro Level Control.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.