Campingplatz Terspegelt – Kinderparadies

Campingplatz Terspegelt (NL) – Kinderparadies‚

Terspegelt – Meinen ersten Urlaub in Holland hatte ich mir eigentlich anders vorgestellt, z.B. bei einer Städte Tour in Amsterdam oder Rotterdam. Das es mich nun nach Eersel in der Nähe von Eindhoven verschlagen hat, ist ganz allein dem Familien-Campingplatz Terspegelt geschuldet.

Wie kam ich auf Terspegelt:

Wie kam ich auf Terspegelt? Ich surfte mal wieder in meinem favorisierten Wohnwagen-Forum nach einem Campingplatz für die Osterferien und fand auf Anhieb den Campingplatz in Terspegelt.

Dieser wurde von mehreren Forenmitgliedern als Kinderparadies bechrieben! Glücklicherweise stellte sich auch heraus, dass die holländischen Nachbarn zum Zeitpunkt unseres Aufenthaltes keine Osterferien haben.

Ausstattung des Campingplatz

Der Campingplatz in Terspegelt verfügt über folgende Attraktionen:

  • SterrenStand – Hierbei handelt es sich um ein Schwimmbad, dass um eine riesige in Sand gebettete Holzstadt erweitert wurde. (Jeden Tag hatte ich die Ehre hier 2 Stunden/Tag/Woche zu verbringen – Was tut man nicht Alles für seine Kinder)
    Terspegelt SterrenStrand2

    Terspegelt SterrenStrand2

    Terspegelt SterrenStrand1

    Terspegelt SterrenStrand1

  • Terspegelt See2

    Terspegelt See2

    2 Badeseen einer davon ist mit 2 Rutschen ausgestattet.

  • 3 Stege zum Angeln oder Enten beobachten
  • Seilbahn (auch für Erwachsenen) welche über den Badesee gespannt ist
  • Terspegelt Airtrampolin

    Terspegelt Airtrampolin

    Airtrampolin

  • Terspegelt Crossbikestrecke

    Terspegelt Crossbikestrecke

    Crossbike Strecke

  • Terspegelt Streichelzoo

    Terspegelt Streichelzoo

    Streichelzoo für Kinder

  • Terspegelt Spielplatz

    Terspegelt Spielplatz

    Mehrere Spielplätze

  • Terspegelt Lekker-Snacken

    Terspegelt Lekker-Snacken

    Lekker Snacken – Imbiss in dem es ausgezeichnete Friekandel spezial gibt (Hähnchen Bremsklotz mit Curry, Mayonaisse und Zwiebel Sauce – 2,00 € – sau lecker aber fettig)

  • Restaurant De Wijde Blick – Mittelklasse Restaurant – Preis für ein gutes 3 Gänge Menü lag zum Zeitpunkt meines Aufenthalts bei 19,90 €
    Terspegelt De-Wijde-Blick1

    Terspegelt De-Wijde-Blick1

    Terspegelt De-Wijde-Blick2

    Terspegelt De-Wijde-Blick2

  • Restaurant de Keizer – gehobene Klasse
  • Bistro/Cocktail Bar La Cantina
  • Terspegelt-Supermarkt

    Terspegelt-Supermarkt

    Supermarkt (Größerer Markt – Größe Penny Markt in Deutschland) – Preise nicht überteuert

Partielle auf dem Camping Platz

Die von uns gebuchte Partielle war 120 qm groß und hatte einen Strom und Wasseranschluss inklusive Abwasser. Das Beste daran war jedoch die Lage direkt am Badesee (10 m Entfernung). Der Zugang zum Wasser ist durch ein Zaun mit Tor geschützt. In den Osterferien war der Campingplatz nicht ausgebucht, so dass man genug Platz hatte sich auszubreiten. Mit einem größeren Wohnwagen (ab 8m) sollte man auf alle Fälle einen „Luxusplatz“ oder einen Platz mit eignem Sanitärbereich buchen, da es sonst ein wenig eng werden kann.

Der Preis für eine Woche lag bei 270 € (  38,57  €/Tag bis zu 6 Personen – Luxusplatz – inklusive SterrenStrand ohne zeitliche Begrenzung).

Die Temperaturen lagen an Ostern um die 10-15°C und in der Nacht zwischen 0-6°C. Mit 2 Gasflaschen sollte man eine Woche auskommen. Sollte das Gas nicht reichen, wird auch vor Ort gegen volle deutsche Gasflaschen getauscht.

Fazit:

Die 7 Tage waren sehr erholsam, das komplette Campingplatzpersonal war sehr zuvorkommend und nicht mit Vorurteilen gegen Deutsche belegt.

Der Platz hat mit Sicherheit fünf Sterne verdient. Das Preis/Leistungsverhältnis ist vollkommen in Ordnung. Wer auch mal mit einem Imbiss auskommt, dem reichen für ein gekauftes Abendessen für 4 Personen 21 € (4x Pommes, 4x Hamburger, 2x Friekandel Spezial, Mayonaisse und Ketchup).

Ich war mit meiner Familie mit Sicherheit nicht das letzte Mal hier, da es für die Kinder und Eltern definitiv ein Highlight war.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 28. Februar 2016

    […] … natürlich will mein Nachwuchs wieder ins Kinderparadies nach Terspegelt. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.